22.07.2017     16:40 Uhr
PlanBaby - Wenn Paare Eltern werden wollen

Wissenswertes zum Thema Kinderwunsch

Themenbereich: Ernährung » kein Unterthema

Rohmilchprodukte erkennen

Sie sollten sich bereits vor der Schwangerschaft informieren, welche Produkte Sie zu sich nehmen, die Rohmilch enthalten. Wenn Sie schwanger sind, sollten Sie Rohmilchprodukte meiden, denn diese können eine für Sie harmlose Listeriose verursachen, die aber in der Schwangerschaft für den Fötus sehr gefährlich ist.
 
Rohmilchkäse ist daran zu erkennen, dass die Herstellung aus Rohmilch auf der Verpackung angegeben ist, entweder „aus Rohmilch“ oder bei französischem Käse „au lait cru“. Falls keine Angabe auf der Verpackung steht, handelt es sich um Käse aus pasteurisierter Milch.

Auch rohes Fleisch (Hackfleisch, Tartar) sollten Sie meiden, wenn Sie schwanger sind.

Mehr Informationen hierzu und zum Thema "Kinderwunschbehandlung" bietet Ihnen unser Ratgeber planBaby.


Beitrag zuletzt aktualisiert am: 06.05.10 17:03