24.11.2017     09:57 Uhr
PlanBaby - Wenn Paare Eltern werden wollen

Erektionsstörung behandeln

Häufig liegen die Ursachen für eine ungewollte Kinderlosigkeit gar nicht bei der Frau, sondern beim Mann. Unser Ratgeber planBaby gibt wertvolle Hinweise, um eine Erektionsstörung zu behandeln. Die Ursachen für Erektionsstörungen können vielfältig sein, seelische Faktoren (Stress, Störung des sexuellen Verlangens - Libido) ebenso wie physische Gründe.

Psychisch bedingte Erektionsstörung behandeln mit planBaby

Ärger auf der Arbeit oder z.B. auch Probleme in der Partnerschaft können in einigen Fällen Erektionsstörungen beim Mann auslösen. Ebenso ist es möglich, dass der Gedanke an eine gewünschte Schwangerschaft und die damit verbundenen Sorgen des Elternalltags negativ auf die männliche Libido auswirkt. Um eine seelisch begründete Erektionsstörung zu behandeln, bieten wir eine Reihe von Lösungsansätzen.

Körperlich bedingte Erektionsstörung behandeln mit planBaby

Krankheiten wie Diabetes mellitus oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen wirken sich negativ auf die Potenz aus. Bluthochdruck, erhöhte Blutfettwerte und Rauchen sind weitere Ursachen, die es zu bekämpfen gilt, wenn man eine Erektionsstörung behandeln möchte. Leben Sie gesünder und fördern Sie Ihre Fruchtbarkeit.

planBaby für Männer und Frauen

Selbstverständlich richtet sich planBaby auch bzw. hauptsächlich an Frauen. Wir greifen verschiedene Arten von möglichen Ursachen eines unerfüllten Kinderwunsches auf und geben verständliche Lösungsansätze. Darüber hinaus versuchen wir durch eine positive Beeinflussung der Lebensführung beider Partner die Chance auf eine Schwangerschaft zu erhöhen.

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten: Ich werde nicht schwanger, Unfruchtbarkeit Übergewicht, IVF – Möglichkeit der Kinderwunschbehandlung