Was ist bei chronischen Krankheiten und dauerhafter Medikamenteneinnahme zu beachten?

Wenn Sie eine Schwangerschaft planen und eine chronische Krankheit (Diabetes, Bluthochdruck, Schilddrüsenerkrankungen, Asthma, Eisenmangel o.a.) haben, die medikamentös behandelt werden muss, sollten Sie mit IIhrer Ärztin/hrem Arzt darüber sprechen. In solchen Fällen muss die Medikation bereits vor dem Eintritt einer Schwangerschaft umgestellt werden. Welche Medikamente die Spermienqualität beeinflussen und sich negativ auf die Libido auswirken, können Sie dem planBaby-Handbuch, Kap. 6.6 entnehmen.

Mehr Informationen hierzu und zum Thema „Unfruchtbarkeit durch Rauchen“ bietet Ihnen unser Ratgeber planBaby.

 

Beitrag zuletzt aktualisiert am: 02.05.12 11:23

Ähnliche FAQs