FAQ

Home » FAQs

ICSI – Intracytoplasmatische Spermieninjektion

Dabei wird die Samenzelle, das Spermium des Mannes, direkt in das Zytoplasma einer Eizelle eingespritzt. In welchen Situationen diese Methode angewandt wird, erfahren Sie im Kap. 7 des planBaby-Handbuchs. Mehr Informationen hierzu und zum Thema „Schwangerschaftswunsch“ bietet Ihnen unser Ratgeber planBaby.   Beitrag zuletzt aktualisiert am: 06.05.10 16:21

weiterlesen

ICSI – Kinderwunschbehandlung

ICSI – Kinderwunschbehandlung ICSI ist die Abkürzung für „Intracytoplasmatische Spermieninjektion“. Dies ist eine wichtige Maßnahme im Zusammenhang mit einer Kinderwunschbehandlung. Dabei wird die Samenzelle, das Spermium des Mannes, direkt in das Zytoplasma einer Eizelle eingespritzt. Mit der Kinderwunschbehandlung wird erst begonnen, wenn es eine endgültige Diagnose gibt, dass ein Paar auf natürlichem Wege nicht schwanger werden kann. Erst dann darf man auf diese sogenannte „Reproduktionsmedizin“ zurückgreifen. Vor der ICSI…

weiterlesen